Angebot einholen

Grüne Energie mit Heimvorteil

Wir sind Ihr lokaler Photovoltaik-Anbieter, der ganz persönlich auf Ihre individuelle Situation eingeht und durch den starken Bezug zum Rhein-Main-Gebiet auch stets vor Ort ist. Unsere Kenntnis der regionalen Gegebenheiten ist Ihr Vorteil.

Die Installationen von Solaranlagen als Auf-, Flach- oder Steildach-Montage für Privatpersonen und Hausbesitzer sind unsere Stärke. Unsere Teams aus Spezialisten wie Dachdecker und Elektroinstallateure sind ausschließlich im Rhein-Main-Gebiet ansässig. So sind wir für unsere Kunden stets kurzfristig ansprechbar.

Jetzt Potential berechnen

Solaranlagen Rechner für Ihr Potenzial

Unser Solarrechner zeigt Ihnen in wenigen Minuten alle wichtigen Daten auf, wie

  • Erzeugter Strom Ihrer Solaranlage
  • Wirtschaftlichkeit Ihrer Anlage
  • Wieviel Strom können Sie erzeugen
  • Höhe des Eigenbedarfs und der Einspeisung ins öffentliche Stromnetz und vieles mehr

Wichtig: Sie müssen hierzu keinerlei persönliche Daten angeben. Die Errechnung erfolgt vollständig anonym.

Gutes tun und in Zukunft
entspannt zurück lehnen.

Solarstrom ist klima- und umweltschonend. Solarstrom-Anlagen erzeugen emissionsfreien Strom. Weder Treibhausgase, Lärm noch Feinstäube werden dabei freigesetzt. Strom aus einer Hausdachphotovoltaikanlage kann bereits für 8-12 Cent Cent pro kWh erzeugt werden. Das bedeutet, Sie sparen mit jeder verbrauchten Kilowattstunde über 30 Cent.

Bei Installation einer Photovoltaikanlage sinken Ihre jährlichen Stromkosten somit erheblich.

Jetzt Ersparnis berechnen

durchschnittliche Ersparnis pro Kilowattstunde

Aktion 2030

Bis 2030 soll Deutschlands Energie zu 80% aus erneuerbaren Quellen stammen. 

Das unterstützen wir aktiv und bieten den ersten 30 Kunden eine garantierte Installation Ihrer Anlage binnen 12 Wochen. So profitieren Sie noch vor dem Sommer von selbst produzierter Energie. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf und nennen Sie das Aktionsmotto ‚2030‘.

Jetzt Angebot einholen

Ihr Weg zur eigenen Photovoltaikanlage

Konfiguration

Mit unserem Solaranlagen Rechner konfigurieren Sie Ihre Photovoltaikanlage und erhalten einen ersten Richtpreis.

Zum Solarrechner

Beratung & Planung

In einem unverbindlichen, persönlichen Gespräch klären wir, ob eine Photovoltaikanlage für Sie eine sinnvolle Lösung darstellt und beantworten Ihre Fragen. Unsere Energieberater beraten Sie ganzheitlich zu individuellen, passgenauen Energiesystemen und verifizieren das Richtangebot.

Installation

Nach einem finalen Aufmaßtermin und Abstimmung vor Ort installieren wir Ihr Energiesystem. Abschließend erhalten Sie eine ausführliche Einweisung in Ihre neue Anlage.

Warum ensolia?

Lokal verwurzelt und ganz persönlich

Als regionaler Anbieter aus Frankfurt am Main bieten wir Ihnen besondere Nähe und Verlässlichkeit. Wir sind immer ‚vor Ort‘, um Ihnen schnell und unmittelbar zur Seite zu stehen. Unsere lokalen Partnerunternehmen und erfahrenen Fachleute garantieren die reibungslose Planung, Montage und Installation Ihrer Anlage. Durch den engen Kontakt zu den Ansprechpartnern der regionalen Energieversorger läuft die Anmeldung Ihrer neuen Anlage dann auch reibungslos.

Individuelle Begleitung

Unsere Energieberater begleiten Sie während des gesamten Planungsprozesses und geben Ihnen einen Überblick zu der Kosten- und Umwelteffizienz Ihrer Anlage sowie zur optimalen Gestaltung Ihres zukünftigen, ganzheitlichen Energiesystems. Wir bieten von der Angebotserstellung, Beratung, Planung und Installation alles aus einer Hand und Sorgen für ein reibungsloses Zusammenspiel von Photovoltaikanlage, Stromspeicher und Ladesäulen.

Unterstützung während des gesamten Prozesses

Wir unterstützen bei der Beantragung von Fördermitteln, Abstimmung mit den lokalen Energieanbietern sowie allen Prozessen die nötig sind um überschüssigen Strom ins Netz einzuspeisen und zu verkaufen.

FAQ

Wer schließt die Solaranlage an?

Photovoltaik-Anlagen werden vom konzessionierten Elektromeister an das öffentliche Stromnetz angeschlossen und beim für die Einspeisung zuständigen örtlichen Netzbetreiber angemeldet. Den Stromlieferanten kann der Anlagenbetreiber frei wählen.

Was bedeutet die Angabe Kilowattpeak (kWp)?

Kilowattpeak (kWp) ist die Maßeinheit für die maximale Leistung der Photovoltaikmodule unter Standardbedingungen. Diese Leistung wird auch als Nennleistung bezeichnet.

Beispiel: kWp umgerechnet in kWh

In einem durchschnittlichen Jahr werden pro kWp etwa 900 bis 1.000 kWh (=Kilowattstunden) an Strom erzeugt. Das heißt, dass eine Anlage mit einem Wert von 1 kWp im Jahr etwa 1.000 kWh Strom erzeugen kann.

Wann Sie eine Genehmigung für Photovoltaik brauchen?

Grundsätzlich ist eine Genehmigung nicht erforderlich, wenn Photovoltaik Anlagen auf Dächern oder an Fassaden montiert werden. Die Anlage zählt in diesem Fall als „bauliche Anlage“, deren Bestimmungen in der jeweiligen Bauordnung des Bundeslandes nachgelesen werden kann.

Notwendig wird eine Genehmigung bei denkmalgeschützten Häusern. Diese stellt das jeweilige Bundesland aus, wenn sichergestellt ist, dass die Photovoltaikanlage das Gebäude nicht beschädigt.

Blog

16.04.2024

Müssen private Betreiber ihre Photovoltaik-Anlage anmelden?

Damit alle Parteien, Betreiber und Anlagen auf dem Strom- und Gasmarkt in Deutschland ganz- und einheitlich erfassen zu können, gibt es seit dem 31. Januar 2019 das Marktstammdatenregister (MaStR) der Bundesnetzagentur (BNetzA). Es ersetzt die vor diesem Datum für die Anmeldung von Energieanlagen zuständigen Anlagenregister und das PV-Meldeportal.

zum Artikel
12.04.2024

Muss ich meine Solaranlage reinigen?

Generell gilt: saubere PV-Module erzeugen höhere Stromerträge, als verschmutze Module. Zudem verlängert sich generell die Lebensdauer einer Photovoltaikanlage bei ausreichender Reinigung und Wartung.

zum Artikel
22.08.2023

Einspeisevergütung, Steuern und mehr. Das ändert sich mit der EEG Novelle 2023

EEG 2023 - Die neuen Regelungen

Das veraltete Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wurde überarbeitet und längst überfällige Fehler korrigiert. Die neuen Regelungen im EEG 2023 liefern Betreibern von PV-Anlagen, besonders auf Einfamilienhäusern, zahlreiche Vorteile und Verbesserungen gegenüber dem bisherigen Gesetz. Die Neuerungen traten am 30. Juli 2022 in Kraft, viele Regelungen des EEG 2023 gelten aber ab Januar 2023 und sind besonders interessant, wenn die PV-Anlage noch in Planung ist. Auf dieser Seite stellen wir vor, was sich für Photovoltaikanlagen von Eigenheimbesitzern mit der EEG Novelle ändert.

zum Artikel
17.04.2023

Deutschland treibt Photovoltaik-Ausbau voran

Deutschland will bis zum Jahr 2035 im Stromsektor Treibhausgasneutralität erreichen. Es sollen entweder keine Treibhausgase mehr in die Atmosphäre abgegeben oder deren Emissionen vollständig kompensiert werden.
80 Prozent der gesamten Strommenge, die in Deutschland verbraucht wird sollen bis 2030 mit erneuerbaren Energien gedeckt werden. Im Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) sind dafür 215 Gigawatt an installierter Photovoltaik-Leistung angesetzt. Der jährliche Ausbau der Photovoltaik muss dazu von gut 7 Gigawatt (Stand 2022) auf 22 Gigawatt ansteigen.

zum Artikel